Life is very long

Ein Film von Thomas Henke und Dmitri Sidorov

Experimentalfilm, 45 min., Deutschland, 2001

Life is very long ist eine filmische Momentaufnahme: In einer Kneipe treffen die Filmemacher auf einen betrunkenen Mann mittleren Alters. Sie setzen sich zu ihm und trinken ebenfalls. Irgendwann wird vereinbart, die Kamera anzustellen. Es entsteht ein rätselhaftes Gespräch über das Leben und vor allen Dingen über den Tod.