Mario, der Zauberer

Ein Film von Thomas Henke

Dokumentarfilm, 29 Min., Deutschland, 2005

Mario, der Zauberer ist eine Reise ins Innere des 36jährigen Künstlers und Schriftstellers Mario A. Lorenz. Im Alter von 17 Jahren erhielt er die Diagnose paranoide Schizophrenie. Zahlreiche Klinikaufenthalte, Therapien und medikamentöse Behandlungen haben sein Leben stark beeinflusst.

Der Film zeigt, wie es Mario gelingt, entsetzliche Ängste und Wahnvorstellungen zu überwinden und seine Innenwelt – durch die Kunst – für andere zu öffnen.

„Ich habe Kunst und Krankheit so verzaubert, dass ein Leben daraus geworden ist“, (Filmzitat Mario A. Lorenz)